Das Hauptwerk von Albert Fehrenbacher stellt die von ihm gebaute Völkerkrippe dar, für deren Verwirklichung und Umsetzung er seit den Erfahrungen der Kriegsgefangenschaft in Russland gearbeitet hat.

Neben dem Bau der Völkerkrippe hat er sowohl als Modellbauer und Restaurator an verschiedenen Museen im In- und Ausland als auch in seiner Freizeit viele Miniaturmodelle erstellt, von denen wir Ihnen auf diesen Seiten einige Bilder zeigen möchten.

Neben den Bildern der Völkerkrippe finden Sie Bilder einige Modelle, die im Rahmen der Tätigkeit von Albert Fehrenbacher am Brooklyn Museum in New York entstanden sind sowie Bilder einer Tibet-Ausstellung am Lindenmuseum in Stuttgart, für das Albert Fehrenbacher gearbeitet hat. Des weiteren haben wir einige einzelne Krippenmodelle aufgenommen, sowie ein breites Spektrum an Miniaturen, die die Arbeit der Jahre 1976 - 1990 widerspiegeln.

Die Völkerkrippe ist auch in einer Dauerausstellung in der St.-Laurentius-Kirche/ Schramberg-Sulgen zu besichtigen. Nähere Informationen über die Ausstellung können Sie hier abrufen.

Zur inhaltlichen Gliederung der Modelle gelangen Sie über das Menü auf der linken Seite.

Die Bilder der Modelle sind innerhalb mehrerer Jahrzehnte entstanden und daher von stark unterschiedlicher Qualität. Insbesondere von den Arbeiten die am Brooklyn Museum in New York entstanden sind (1967-1973), liegen einige Originale leider nicht vor, so daß auf Zeitungsausschnitte zurückgegriffen werden mußte.

Die übrigen Bilder sind teilweise selbsterstellt, teilweise von Freunden von Albert Fehrenbacher zur Verfügung gestellt worden. An dieser Stelle möchten wir insbesondere Herrn Fritz Harsch, Zürich für das umfangreiche und hervorragende Bildmaterial danken, das er uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.